Fix! Firsanov bleibt den Rockets treu!06.08.17
1. Mannschaft

06.08.17 1. Mannschaft
Fix! Firsanov bleibt den Rockets treu!
Bild klicken zum Vergrößern

Die letzten Details sind besprochen, die Rückennummer festgelegt, die Schläger bereits bestellt - Willi Lotz kann Vollzug melden bei einer immens wichtigen Personalie: Der DEL-erfahrene Konstantin Firsanov wird auch in der kommenden Saison für die EG Diez-Limburg in der Regionalliga stürmen. „Wir freuen uns sehr, dass Konstantin uns treu bleibt und Teil unseres neu zusammengestellten Teams wird“, sagt Vorstandsmitglied und Sponsor Lotz. „Er hat in der vergangenen Saison gezeigt, wie immens wichtig er für uns sein kann. Als in der entscheidenden Saisonphase vielen Akteuren die Luft ausging, hat er noch einmal aufgedreht und zum Teil Spiele im Alleingang entschieden.“

So mancher „Eishockey-Fachmann“ hatte die Rockets im vergangenen Sommer für diese Personalie belächelt: Konstantin Firsanov in die Regionalliga? Zum Aufsteiger nach Diez-Limburg? Kann das gutgehen? Es ging - und wie! Am Ende der Saison lächelte niemand mehr über diese Personalie - außer im Lager der EGDL. Firsanov, obwohl in dieser Saisonphase gesundheitlich angeschlagen, machte in sechs Meisterrundenspielen elf Tore und acht Vorlagen. Und auch in zwei Play-off-Spielen war er mit vier Punkten in zwei Spieler einer der auffälligsten Akteure. Insgesamt kam der gebürtige Russe auf 57 Punkte (26 Tore und 31 Assist) in 27 Spielen. So manchem Gegner raubte er dabei schier die Nerven und stellte sich stets in den Dienst der Mannschaft.

„Auch ich war relativ überrascht, als Konstantin Firsanov damals nach Diez-Limburg gewechselt ist“, sagt Neu-Rockets-Trainer Arno Lörsch. „Man hat im Verlaufe der Saison gesehen, wie wertvoll er ist. Ab der Zwischenrunde war er einer der herausragenden Persönlichkeiten auf dem Eis. Er bringt einen extremen Erfahrungsschatz mit und setzt diesen gewinnbringend für das Team ein. Konstantin hat einen der besten Schüsse der Liga, bringt einen starken Körper mit, ist läuferisch exzellent ausgebildet und ist in dieser Kombination eine Klasse für sich. Er könnte von seiner Qualität her auch locker eine Kontingentstelle besetzen.“

Firsanov wird auch in der kommenden Saison ein wichtiges Puzzleteil in der Rockets-Offensive sein. „Er wird eine Führungsrolle übernehmen - in seiner Sturmreihe und im gesamten Team“, sagt Lörsch, der seit Wochen in regem Kontakt mit seinen Spielern steht, so auch mit dem 35-jährigen Stürmer. „Er ist außerordentlich kommunikativ und lustig. Wir haben gemeinsam die vergangene Saison aufgearbeitet und dann auch über meine Philosophie gesprochen. Wir sind da vollends auf einer Wellenlänge. Ich denke, er wird vielleicht sogar noch eine Schippe drauflegen können. Er wird bei mir auch seine Freiheiten bekommen. Ein Spieler von seiner Qualität ist eine Besonderheit für jeden Regionalligisten.“

Foto Felix Pöhland

Aktueller Stand Kader 2017/18
Tor: Themm (Hamm), Schönfelder (Regensburg).
Verteidigung: Schophuis (Lauterbach), Stroeks, Krämer, Löwing (Lauterbach), Ansink (Bad Nauheim 1b).
Sturm: Fischer, Bauscher (Löwen Frankfurt 1b), Maier (Lauterbach), Niestroj, Mainzer, Wex (Neuwied), Davies (Oswego), Kail (Bad Nauheim 1b), Grund (Lauterbach), Firsanov.
Abgänge: Brabec, Kley, Neubert, Herbel (Neuwied), Krieger (Pegnitz), Thiede (Amberg), Morys, Teljukin (Ziel unbekannt).

(EGDL)